SFC Street Food Convention 2018 – die Programmhighlights im Überblick

  Lesezeit: 5 Minuten

Das Programm der Street Food Convention 2018 steht und jetzt fehlst nur noch DU!

„Essen ist das neue Pop“, konstatierte Trendforscherin Hanni Rützler bereits 2015 in ihrem vielbeachteten Food Trends Report. Niemand würde ihr mehr widersprechen. Plötzlich sagt die Art, wie, wann, was, mit wem wir essen mehr aus, als die Kleidung, die wir tragen oder das Auto, das wir fahren. Food ist plötzlich nicht mehr nur funktionelles Grundbedürfnis oder reine Nebensache, sondern Hauptakteur, Stilmittel und Ausdrucksform unseres ganz persönlichen Lebensstils. Unsers ganz eigenen ICHs.

Foodtrendforscherin Hanni Rützler spricht #SFC2018-Keynote am Mittwoch

Hanni Rützler, futurefoodstudio spricht die KeyNote zur SFC Street Food Convention 2018

Hanni Rützler, futurefoodstudio spricht die KeyNote zur SFC Street Food Convention 2018

Als Pionierin der Ernährungswissenschaft, als Beraterin und Forscherin mit ihrem multidisziplinären Zugang zu Fragen des Ess- und Trinkverhaltens hat sich Hanni Rützler nicht erst seit ihrer legendären Verkostung des ersten In-Vitro-Burgers in London weit über den deutschsprachigen Raum hinaus einen Namen gemacht. Wir freuen uns, dass Hanni Rützler die KeyNote „food inspiration Innovation“ zur SFC Street Food Convention 2018 hält.

Zum Programm-Auftakt am Mittwoch Morgen heißt es aber erst einmal „Aus der Szene, für die Szene“! Dieses Talkformat ist schon zur Institution der SFC geworden. Auch dieses Jahr sprechen die alten Hasen und neuen Heros über das, was in der Street Food Szene los ist und was die Gemüter bewegt. Auf der Bühne u.a. mit dabei Ramon Backus von Buns & Sons aus Köln, Miranda Zahedieh vom Bite Club Berlin und Andrew Fordyce von den Food Trend Tours.

Die Crew von Foodtrucks Deutschlands gibt im Anschluß Insider Einblicke in den deutschen Foodtruck Markt und plaudert als dem Nähkästchen. Wie spät ist es, fragt um 13:00, Dominik Füzi in #DEALTIME und verrät kleine psychologische Tricks, um den Umsatz an Deinem Foodtruck zu steigern.

Nach der Keynote von Hanni Rützler am Nachmittag heißt es, über den Tellerrand schauen. Street Food Worldwide– was machen die Kollegen im Ausland? beleuchtet Street Food in anderen Ländern. Was sind dort die Trends? Wo geht die Reise hin? Kollegen aus Ungarn, Österreich, Schweiz, England aber auch aus dem Mutterland der Foodtrucks USA, geben Euch Einblicke in die länderspezifischen Szenen. Im Anschluss beehrt uns die Glücksministerin und zeigt, wie man echtes Glück und Wohlbefinden bei sich selbst und anderen erzeugt, eine positive Lebenseinstellung und -gestaltung erlangt und wie man das mit Erfolg ins eigenen Business ummünzt. Am Abend wird es noch mal praktisch: „Dranhalten, piep, fertig!“ Wie eilige Verbraucher in der digitalen Welt schnell und einfach bezahlen wollen und warum das auch bei Kleinstbeträgen Sinn macht, erläutert David Klemm.

In den Pausen hast Du Gelegenheit die Sponsorenausstellung im Foyer zu besuchen und Dich bei den Experten zu Fahrzeugen, Verpackungen, Versicherungen, Food und Co. aufzuschlauen.

Gemütlich lassen wir den ersten Tag bei der SFC Party Night ausklingen.

„Schöner Scheitern“ und Streetfood-Alltagshilfen am Donnerstag

Viele Foodtrucker und Street Food Anbieter haben seit 2010 ihr Business erfolgreich in Deutschland gestartet. Und sind es auch weiterhin. Bei einigen hat es allerdings nicht geklappt. Bei den FuckUp Stories  am Donnerstag Morgen erzählen u.a. Leonardo Marcello (Gorilla Food, Ingolstadt) und Nina Rümmele (What the Food, Frankfurt), warum es ihr Business nicht mehr gibt. Wir sprechen offen mit den Leuten über ihr „Scheitern“ und geben dadurch wichtige Hinweise für alle auf ihrem Weg zu einem erfolgreichen Business!

 Damit Du nicht mit Recht & Gesetz in Konflikt kommst, gibt es im Anschluss die neuesten Informationen aus erster Hand zu den Themen, die uns alle unter den Reifen brennen: Dieselverbot, Arbeitszeitenregelung, Mindestlohn und vieles mehr! Experten u.a.von der GEMA, Berufsgenossenschaft, Wasserhygiene, Erste Hilfe und Kassensystemen geben wertvolle und praxisnahe Tipps  Hört sich trocken an? Ist aber nicht! Danach könnt ihr vollgepackt mit Informationen weiterfahren. 

Nach der Mittagspause wird es förmlich, denn Moritz Freiherr Knigge spricht über die Kunst ein guter Gastgeber zu sein. Ja, ihr habt richtig gelesen… Knigge selbst – aus der berühmten Knigge-Familie – wird uns am Nachmittag „straßentaugliches“ Benehmen und Gastgebertum lehren.

Zum Abschluß wird es am Donnerstag noch einmal bunt im Street Food „Eintopf“. Alles, was noch gesagt werden muss, findet hier seine Bühne.

Workshops auf der Street Food Convention 2018

Die beste Gelegenheit Fachwissen vermittelt und vertieft zu bekommen, bieten unsere SFC Workshops (kostenpflichtig, Anmeldung via Ticketshop erforderlich).

Workshop 1, Mittwoch 15 Uhr: SFC StartUp Workshop 2018
In diesem Kurs erfahren die Teilnehmer, welche Fragen sie auf dem Weg von der Idee zu einem ausgereiften Konzept klären müssen. „Mr. Foodtruck“ Klaus Peter Wünsch, und Alexander Stock, Unternehmensberater mit den Schwerpunkten Gastronomie und Streetfood, zeigen die vielfältigen Aspekte einer Unternehmensentwicklung und -gründung auf und geben viele Tipps aus der Praxis mit an die Hand, damit eine Idee ein Gesicht bekommt.

Workshop 2, Donnerstag 11 Uhr: Flagship Catering – die Königsklasse für Foodtrucker
Mit professionell aufgesetztem Catering können Foodtrucker bei einer Veranstaltung u.U. mehr Umsatz generieren als mit einem einwöchigen Tagesgeschäft. Stefanie Loos von Foodtruck Catering zeigt anhand von Praxisbeispielen: Wie komme ich dahin? Was muss ich beachten? Welche Tools können mich hierbei unterstützen? Ein Streifzug durch die Welt des Foodtruck-Caterings mit viel praktischem Input zu den Schwerpunkten Angebot und Kalkulation, Betriebswirtschaftlichkeit, optimaler Umsetzung sowie do’s & dont’s.

Workshop 2,Donnerstag 15 Uhr: Mehr Geld für Street Food Vendors & Foodtrucker!
Alexander Stock hat als Gründungs- und Unternehmensberater bundesweit etliche Foodtrucks (u.a. RibWich aus Nürnberg und Lupo’s vom Niederrhein) auf die Straße gebracht. Er kennt die zahlreichen (finanziellen) Möglichkeiten, die angehende Foodtrucker haben und kann aus der Praxis berichten, wie Gründungen funktionieren. Seine Erfahrungswerte mit Banken und Fördermitteln sind im wahrsten Sinne des Wortes Gold wert. Ob Lean Start-up oder Gründungsfinanzierung: Es gibt immer einen Weg zum eigenen Food-Business.

ALSO: Das Programm der Street Food Convention 2018 steht und jetzt fehlst nur noch DU! Sicher dir jetzt Dein Ticket und erlebe die Street Food Welt aus allen Perspektiven.
Hier findest Du die Trends der Szene, kannst Dein Netzwerk erweitern, Dich mit anderen Foodies austauschen und sehen wie das Business funktioniert!

Die SFC findet am 14. und 15. November zeitgleich mit der Fachmesse für die Getränkebranche Brau Beviale im Messezentrum Nürnberg statt. Mit Deinem Ticket erhältst Du Zugang zu beiden Veranstaltungen.

All-In-Power Ticket: EUR 198
Tages-Ticket: EUR 99
SFC-Night:  EUR 30 (nur mit Tagesticket buchbar)

Jetzt Ticket sichern!