Street Food Business in 5 Gedanken mit dem Team von Goodmann’s Burger

  Lesezeit: 2 Minuten

Ihr trefft mich gerade in/bei…

> … mittendrin. Also auf einem Hechtsprung vom Mittagsgeschäft zum Büro, dann zum meet & eat Market, mittendrin auf dem Rudolfplatz in Köln. Da sind wir übrigens jeden Donnerstag. Dieser Afterwork Foodie-Markt ist immer ein entspannt – genussvolles Highlight für Besucher. Dank der tollen Atmosphäre kommt, selbst wenn unser Lava-Grill auf Hochtouren läuft, fast schon ein Freizeit-Feeling im Truck auf!

Das ist mein Beitrag zum Thema Street Food…

>…Goodman’s Burger Truck steht für feinste Burger aus 180g Bio-Fleisch, handgemachte Brötchen und frische Zutaten. Wir perfektionieren Burger-Klassiker und setzen Trends mit saftig-leckeren Special-Burger-Kreationen, dazu gibt’s knackige Fries aus regionalen Kartoffeln.

Beim Thema Street Food (Foodtrucking / mobiles Catering) denke ich, dass…

>…No pain no gain! Jeder Tag ist eine Herausforderung! Als eines der ersten Foodtruck-Unternehmen auf dem europäischen Markt, sind wir ja mittlerweile alte Hasen. Auch wenn wir mit unseren 6 Trucks und wechselnden Standorten, mit vielen Stamm-Burger-Essern, sehr gut aufgestellt sind, bleibt der Reiz des Unbekannten. Neue Städte und Mittags-Locations, viele tolle Street-Food-Events und Caterings! Mobil sein heißt, niemals still stehen und wir freuen uns, dass wir mit einem tollen Team unsere Gäste für unsere Burger begeistern dürfen. Die Foodtruck-Community ist wirklich einzigartig und es ist schön, dass ein reger Austausch stattfindet und so viele verschiedene Food-Konzepte im Truck die Szene beleben. Wir sitzen alle in einem Truck, sozusagen!

Oft werden von Außenstehenden der Arbeitsaufwand, die Logistik, der bürokratische Berg und alle organisatorischen Details unterschätzt! Daher Hut ab, für alle, die nicht nur eine tolle Idee mitbringen, sondern auch wissen was es heißt, diese tagtäglich umzusetzen.

Beim Thema Street Food (Foodtrucking / mobiles Catering) muss ich auch noch erwähnen, …

>…dass ich es absolut bewundernswert finde, wie viele Quereinsteiger und  erfahrene Gastronomen mit soviel Liebe und Kreativität für Essen am Start sind! Es macht jedes Jahr aufs Neue Spaß neue kulinarische Startups zu begleiten und die Entwicklung zu beobachten. Auf unseren Veranstaltungen hatten wir einige Rookies, die mit einem Stand auf dem Genießermarkt angefangen haben, sich dann einen Truck zugelegt haben oder sogar ein Restaurant eröffnet haben.

Die Street Food Convention ist für mich…

>…ein bereicherndes Event für die Streetfoodszene deutschlandweit und es ist immer wieder schön dort bekannte Gesichter zu treffen, mit denen man das ganze Jahr über meistens nur telefonischen Kontakt hatte oder via Email.

Wir sitzen alle in einem Truck